Ihr Browser ist veraltet. Es kann sein, dass nicht alle Funktionen dieser Websites angezeigt werden. Wir empfehlen, einen dieser Browser oder Versionen zu verwenden Mozila Firefox oder Google Chrome

Connect
To Top

Inside out: Biophilic design

Von: Lesezeit: 3 Minuten
Nächster Artikel Do it for the gram!

Dieses Design beeinflusst schon länger Architekten und Interior Designer. In Restaurants und Hotels wird mit »Light Versionen« gearbeitet – und das immer häufiger.

 

Die Biophilie, also die »Liebe zum Lebendigen«, prägt in Form von »Biophilic Design« längst die Art und Weise, wie Büros und Wohnbauten in den großen Städten geplant und verwirklicht werden. Blick ins Grüne, Tageslicht, natürliche Materialien und Natur in direkter (Pflanzen) und indirekter (Bilder von Pflanzen) Form, das alles gehört bedacht. In Restaurants und Hotels erfreut sich dieses Konzept auch großer Beliebtheit, wenn auch zumeist in der indirekten Form.

Großflächige Blumentapeten sind schon länger Trend, jetzt vermehrt sind etwa Arrangements aus Trockenblumen (gerne von der Decke baumelnd) zu beobachten. Der Flammenschutz-Spray gehört hier natürlich zur Pflichtausstattung. Auch Stein sieht man gerne, bitte wenn möglich aus der Region, das passt dann auch oft zum Küchenkonzept!

  1. Im »Morelli« von Giancarlo Morelli prangen riesige Blumen an der Wand.
Inside just like it is outside: Biophilic design

Image: Design Hotels TM

2.Weinkühler aus Naturstein von Stein:Werk in der Oststeiermark.

Inside just like it is outside: Biophilic design

Image: Christian Poschner

3. Bettrückwand. Die Illustration Romina Birzer schuf die »NinetyNine«-Welt.

Inside just like it is outside: Biophilic design

Image: Ansgar Pudenz

4. Shanghai Minimalismus: »Kiki Noodle Bar«. Steine und Wandbilder von Wäldern haben eine meditative Wirkung.

Inside just like it is outside: Biophilic design

Image: Golucci

5. Instagram-Darling. Im Londoner »Dalloway Terrace« wird saisonal dekoriert. Genial! Social Media ist voll damit!

Inside just like it is outside: Biophilic design

Image: Dalloway Terrace

6. City-Resort. Im »a-Ja Zürich« wird mit einfachen Mitteln die Schweiz zitiert.

Inside just like it is outside: Biophilic design

Image: Christopher Tiess

7. Die für Island typischen Pferde finden sich in den Zimmern des »Ion Adventure Hotel«. Im Restaurant prangen überdimensionale Fische. Passt auch.

Inside just like it is outside: Biophilic design

Image: Ion Hotel Iceland

8. »25 hours Hotel The Royal Bavarian«: Die Pflanzen sind eine Anlehnung an die botanischen Gärten und Orangerien der bayrischen Schlösser.

Inside just like it is outside: Biophilic design

Image: 25hours Hotel München Bavaria

9. Zürich. Künstler Rolf Sachs kombinierte Fels und Stein mit Salz und Neon. Restaurant »Saltz« im für Kunst bekannten »The Dolder Grand Hotel«.

Inside just like it is outside: Biophilic design

Image: Nico Schaerer

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Management