Ihr Browser ist veraltet. Es kann sein, dass nicht alle Funktionen dieser Websites angezeigt werden. Wir empfehlen, einen dieser Browser oder Versionen zu verwenden Mozila Firefox oder Google Chrome

Connect
To Top

Kochen unplugged mit Vollpower: Christoph Brand

Von: Lesezeit: 1 Minute
Vorheriger Artikel Der Alchemist

Lust auf Musik? Dann is(s)t man beim fliegenden Koch Christoph Brand genau richtig. Denn mit dem perfekten Sound rührt der gebürtige Hesse seinen Kochlöffel noch leidenschaftlicher. Klassische Kochausbildung gepaart mit großer Begeisterung für hochwertige frische Produkte inspirieren seine Gerichte und würden ihn mühelos die Food-Charts erobern lassen.

Brand ist bekannt als der Rapper unter den Chefs — und das nicht nur sprichwörtlich. Zur Promotion seines „Kochen Unplugged 2“-Buches lud er seine Freunde aus der Musikszene – Künstler wie Samy Deluxe, Matteo Capreoli, Vito, Bengio — zu Live-Auftritten ein, und performte gemeinsam mit Curse seinen eigenen Song „Die 10 Kochgesetze“.
Im Grunde seines Herzens scheint der TV- und Eventkoch Musiker geblieben zu sein, obwohl er sich eines Tages zwischen beiden Talenten entscheiden musste: Musik und Kochen. Brand behauptet, als Musiker wäre er gescheitert, so fiel die Wahl aufs Kochen.

Um so ausgefallener ist alles, was ihm am Herd, am Grill und für den Backofen einfällt. Brand kreiert ständig neue außergewöhnliche Formate. Er scheint einer zu sein, den keiner hält. Zwar hat er in Kassel zeitweise sein festes Kochdomizil „Amy´s Weinhaus“, aber ihn hält es nicht lange an einem Ort. Seit Jahren geht er mit den „Fliegenden Köchen“ und seiner gehobenen Küche als Band Caterer für und mit seinen Musikerfreunden auf Tournee.

Umgekehrt holt er sich für seine Unplugged Kochbücher eben diese Künstler an den Kochtopf und bereitet mit ihnen gemeinsam deren Lieblingsgerichte zu. Dabei setzt er bis heute auf Tradition und auf das Bewahren von klassischen Heimatgerichten. Seine Devise ist es, einfach und ohne unnötigen Firlefanz zu kochen – unplugged eben. Eines seiner Mantras ist schon seit langem, auf Regionalität, Saisonalität und Nachhaltigkeit zu achten. Wer sich am Wochenende einen leckeren „Sonntagsbraten“ gönnt, kann den Rest der Woche auf Fleischgerichte verzichten — und die Welt retten.

Bei Christoph Brand ist alles anders. Denn er will nicht nur kochen – mit seinen Live-Acts und in seiner Küche will er provozieren. Da passt es gut, dass die besten Parties genau dort enden.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Innovators

  • Bruch mit den Verhältnissen

    Asma Khan, in deren Elternhaus Essen immer im Mittelpunkt des Familienlebens stand, serviert in ihrem Londoner Restaurant ausgesuchte indische Küche, für...

    Chloe Scott-Moncrieff-FCSIOktober 14, 2019
  • Ghetto Gastro: Soul-Food mit politischer Message

    Nichts ist amerikanischer als ein Apple Pie – bis Kreide-Silhouetten ihn zum Tatort eines politischen Statements machen. Der dekonstruierte Dessertklassiker zur...

    Katarina JurczokOktober 2, 2019
  • Der Boss in Portugal

    Spitzenkoch und Global Player: ZweiSterner José Avillez hat die portugiesische Küche revolutioniert und mit unglaublichen 18 Restaurants ein gewaltiges Gastro-Imperium geschaffen,...

    Georges Desrues - Rolling PinSeptember 30, 2019
  • Exotische Eroberin

    Die Thailänderin Bee Satongun aus dem Einsterner Paste in Bangkok kredenzt königliche Aromen im Hangar-7 und sprengt damit mehr als nur...

    Lucas Palm - Rolling PinSeptember 3, 2019
  • Koch um dein Leben! So erkochte sich Masterchef Shipra Khanna ihre Freiheit

    Die Uhr tickt langsam runter. Nur noch zwei Minuten verbleiben, und es stehen noch nicht ansatzweise alle 100 Gerichte bereit. Eine...

    Nadine OttoAugust 7, 2019
  • Anthony Sarpong – The Balancer

    Der gebürtige Ghanaer Anthony Sarpong ist immer für Überraschungen gut. Über den 37-Jährigen heißt es, er sei ein gastronomisches Multitalent, ein...

    Birgit KiddJuli 18, 2019
  • Gärtner mit Muße – Koch mit Leidenschaft: Mauro Colagreco

    Mauro Colagreco, der argentinische Chef mit italienischen Wurzeln aus Frankreich, lebt und arbeitet auf höchstem Niveau: Sein Restaurant Mirazur und der...

    Birgit KiddJuni 26, 2019
  • Der mit dem Feuer tanzt

    Feuer statt Strom. Der schwedische Ausnahmekoch Niklas Ekstedt setzt mit seinem Restaurant einen Gegentrend zur modernen Küche und überzeugt mit fast...

    Bernhard Leitner - Rolling PinJuni 13, 2019
  • Kombi King

    Frankreich trifft Südostasien: Julien Royer war Gastkoch im Hangar-7 – Und zelebrierte mit dem kongenialen Ikarus-Team das beste aus beiden...

    Lucas Palm - Rolling PinMai 16, 2019