Ihr Browser ist veraltet. Es kann sein, dass nicht alle Funktionen dieser Websites angezeigt werden. Wir empfehlen, einen dieser Browser oder Versionen zu verwenden Mozila Firefox oder Google Chrome

Connect
To Top

Herbst – Vibes in der Gastronomie

Von: Lesezeit: 2 Minuten

Nachdem die Tage auf der Nordhalbkugel schon wieder merklich kĂŒrzer werden, heißt es auch in der Gastronomie und professionellen KĂŒche, willkommen Herbst!

Die BlĂ€tter fallen und bei so Manchem macht sich ein GefĂŒhl der Wehmut breit. Der Sommer mit seinen fruchtigen Desserts, dem kĂŒhlen Bier im Biergarten und Co. ist vorbei. Der Winter steht vor der TĂŒr.
Aber davor kommt noch der Herbst und wir finden der Herbst ist sehr viel mehr als eine Übergangszeit. Schau dir diese spannenden Artikel rundum das Thema Herbst & Gastronomie an:

 

Herbst ist Pilzsaison:

 

Alles ĂŒber Pilze zum kochen und essen im Restaurant

Image: AdobeStock | PicsArt

PILZKUNDE: DIE TOTENTROMPETE

Im ersten Moment wirkt der Speisepilz aufgrund seiner rußgrauen bis schwarzen Farbe auf Nichtkenner eher abschreckend. Das hĂ€lt aber nur solange an, bis die Totentrompete auf die Geschmacksnerven trifft.

Herbstlicher Gaumenschmaus:

 

Kann man auch anderes Wild wie z.B. Dachs oder WaschbÀr essen/kochen?

Image: Helmut Pangerl

WILD CUISINE

Es muss nicht immer Reh oder Wildschwein sein: Schließlich gibt es auch noch andere Wald- und Bergbewohner. Schon mal Biber, Dachs oder WaschbĂ€r verkocht? Was heute teils exotisch anmutet, galt frĂŒher als Delikatesse. Zeit fĂŒr eine RĂŒckbesinnung.

Außengastronomie im Herbst?
Na klar!

Sollten Restaurants ihre Außengastronomie weiter ausbauen?

Image: AdobeStock | julie

DRAUSSEN IST DAS NEUE DRINNEN

Daran wird man sich gewöhnen mĂŒssen: Corona ist Dauergast und die Maßnahmen steuern das GeschĂ€ft – mal mehr, mal weniger spĂŒrbar. Aber selbst der strengste Lockdown endet irgendwann und dann heißt es wieder: Draußen genießen – mit Sicherheit! Frischluft und Weite sind das Geheimrezept fĂŒr Gastfreundschaft in Zeiten von Covid. Das Beste: Herbst und Winter sind nicht mehr das Ende der Outdoor-Gastronomie.

Klassisches Herbst-Gericht:

 

Gans GĂ€nse Restaurant zubereitung Tips Tricks Hacks

Image: Simon Kolar

GANS EINFACH

FrĂŒher sagte man: Liebe geht durch den Magen. Heute heißt es: Comfort Food. Essen, das schmeckt, tröstet und verwöhnt. Das an frĂŒher erinnert. Und auch so schmecken soll. Das Thema ist wichtig, grade jetzt. Denn Comfort Food ist auch ein Renner bei Take Away und Delivery.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Unkategorisiert

  • Bruch mit den VerhĂ€ltnissen

    Asma Khan, in deren Elternhaus Essen immer im Mittelpunkt des Familienlebens stand, serviert in ihrem Londoner Restaurant ausgesuchte indische KĂŒche, fĂŒr...

    Chloe Scott-Moncrieff-FCSIOktober 14, 2019
  • Kreativ, kreativer, am kreativsten: Lukas Mraz

    Zur Zeit ist Lukas Mraz offiziell „Sohn“. Denn seit 2017 steht er im Michelin-Sterne gekrönten Familienrestaurant „Mraz und Sohn“ gemeinsam mit...

    Julia AltmeyerJanuar 24, 2019